Rocket Boost Logo.png

Rocket Boost

Suche
  • Kay Nordenbrock

Ford + Rocket League Freestyle Invitational: Tag Eins

Aktualisiert: März 1

Gestern, am 24. Februar 2021 fand der erste Tag des Ford + Rocket League Freestyle Invitational statt. Zu diesem Turnier wurden die acht besten Freestyler aus Nordamerika eingeladen, um ihre besten Tricks zu zeigen und am Ende mit einem nagelneuen 2021er Ford F-150 nach Hause zu nehmen.


Aber was ist überhaupt freestylen in Rocket League? In diesem Format treten zwei Spieler gegeneinander an, die abwechselnd an der Reihe sind. Der erste Spieler versucht ein möglichst stylishes Tor zu erzielen, ohne, dass der andere Spieler ihn dabei behindert. Wenn ein Spieler ein Tor schießt, wird dieses von insgesamt sechs Judges mit einer Punktzahl zwischen eins und zehn bewertet. Beim Ford + Rocket League Invitational sind Gibbs, JZR, Kronovi, Musty, Chell und der Chat die Richter.


Die Wertung ist natürlich subjektiv. Bewertet werden aber die Schwierigkeit des Schusses, der Style, die Geschwindigkeit und generell der Flair. Umso mehr Erstaunen und Bewunderung ein Tor auslöst, umso mehr Punkte gibt es. Nach einem Tor oder einem gescheiterten Torversuch ist der andere Spieler dran bis die Zeit abgelaufen ist. Wer am Ende das Tor mit den meisten Punkten erzielt hat, gewinnt das Match. Die Punkte werden also nicht zusammengerechnet. Am Ende entscheidet nur das beste Tor eines Spielers. Im folgenden Video erklärt der YouTuber Sunless Khan noch einmal genau, wie das Ganze abläuft:



Das Spieler-Line-Up besteht aus insgesamt acht nordamerikanischen Spielern:


- Atlas

- Fire

- Forky

- Mesko

- Nytrodryft

- Ostrich

- Reel

- Taku


Am gestrigen Mittwoch gab es die Viertelfinals und die Semifinals zu sehen. Wer sich das noch einmal spoilerfrei ansehen möchte, kann das gerne hier tun:




Die Ergebnisse


Zuerst gab es die vier Viertelfinals zu sehen. Im ersten Match konnte Reel sich mich 2:1 gegen Ostrich durchsetzen. Anschließend schlug Fire, Taku mit 2:1. Im dritten Match konnte sich Mesko mit einem sauberen 2:0 gegen Nytrodryft durchsetzen und schlussendlich musste Forky sich mit 2:1 gegen Atlas geschlagen geben.


Im ersten Halbfinale hat Reel Fire mit 2:0 ausgefreestyled und Mesko konnte Atlas ebenfalls mit 2:0 schlagen. Nun bleibt also nur noch das große Finale zwischen Reel und Mesko, welches am Sonntagabend den 28. Februar auf dem offiziellen Twitch-Stream von Rocket League stattfinden wird.